• Jonas M. Light

Und Action! Der 3. Teil von Tad ist online



Kennt ihr das Gefühl, wenn man eine Textstelle gefühlte 400 Mal umschreibt und dann überhaupt nicht mehr weiß, ob es genial, cool oder einfach nur so lala ist? Dann präsentiere ich euch hiermit den neuesten Tad Time Band „#3: Schatten im Dschungel“, bei dem genau das passiert ist. Mehr Action bitte, aber dalli! Nachdem ich den zweiten Teil von Tad Time fertig geschrieben hatte, war mir recht schnell klar, dass die dritte Episode weniger Erklärungen, aber dafür umso mehr Action brauchte. Denn eine weitere Folge im Stile von „Sternenorakel“ hätte vermutlich bei allen Lesern das Gefühl von „Wann geht es denn jetzt endlich richtig los?“ hervorgerufen. Die Ausrichtung war also klar – fehlte also nur noch das Setting. Beim Anschauen der Jorum-Weltkarte (irgendwann werde ich die mal als Zeichnung veröffentlichen, versprochen!) kam mir eigentlich recht schnell die Eingebung: Die Dschungel-Welt Saterra ist wie gemacht für eine richtige Action-Folge. Wie fühlt es sich an, durch den Dschungel zu laufen? Blaufichten und Pilze in den örtlichen Wäldern kenne ich ja ganz gut. Aber wie sieht es in einem Dschungel aus? Wie riecht es, wie schmeckt es, welche Pflanzen gibt es und welche Sounds federn durch die Luft? Da der nächste Regenwald in Brasilien oder Bolivien nicht gerade vor der Haustür liegt, wälzte ich Bücher in der Stadtbibliothek, schaute Tierdokumentationen und sprach mit Freunden, die schon mal in exotischeren Gefilden unterwegs waren. All das ist in die dritte Episode eingeflossen und ich hoffe, man fühlt sich beim Lesen so ein klein bisschen wie im Dschungel. Action ist schön und gut – aber was ist mit der Spannung? In der ersten Fassung von „Schatten im Dschungel“ waren die Kämpfe außerordentlich langatmig beschrieben und die ganze Sache wirkte wie eine Mischung aus Godzilla meets Independence Day. Überall schepperte es, aber die Story plätscherte so vor sich hin. Wo verflucht waren nur die Spannungsbögen? Ich schrieb den Teil mehrere Male um und wusste beim Endresultat aber trotzdem, dass irgendetwas fehlte. Das Resultat: scheppernd und spannend! Schließlich kam meine Lektorin Katja Back mit einer sehr coolen Idee um die Ecke (kein Spoiler!), die mir die Augen öffnete. Ich brauchte einfach mehr Parallelstränge in der Story, damit Spannung entstehen konnte. Schon blitzten Ideen durch meinen Kopf und mit dem Einfügen von zwei zusätzlichen Kapiteln ist der dritte Teil jetzt das geworden, was ich mir erhofft hatte: eine Action-Folge mit reichlich Spannung. Mann, jetzt kann ich's aber nicht mehr abwarten - her mit dem Buch!

#Veröffentlichung #Folge3 #SchattenimDschungel #Action

0 Ansichten