• Jonas M. Light

99er mal anders: die Fantasy-Lesung für zwischendurch




Wer an 99er denkt, der denkt automatisch an Hamburger, Cheeseburger, Wäscheklammer-Beutel oder Klobürsten, die für günstige 99 Cent über die Theke gehen. Es geht aber auch anders, wie ich mit meiner Fantasy-Lesung im 99er-Stil auf Facebook und Instagram aufzeige.


Lesungen über 20 Minuten sind eine echte Challenge

Eine Lesung am Stück zu hören, ist oftmals bereits auf offiziellen Autoren- und Autorinnen-Lesungen gar nicht so easy. Oftmals sind Lesungen über 20 Minuten keine Seltenheit, und die Aufmerksamkeit der Zuhörer und Zuhörerinnen verlagert sich in Gedankenwelten fernab der vorgelesenen Worte. Eine echte Challenge also für die Vorlesenden, alle Zuhörenden bei der Stange zu halten.


Lesungen über 5 Minuten auf Social Media sind noch mehr Challenge

Auf Facebook und Instagram sind die Aufmerksamkeitsspannen noch niedriger, was ich als Fantasyautor bei meinen vorangegangenen Lesungen gemerkt habe. Trotz spannender Passagen und kleinerer Special Effects ist es sauschwierig, mit einer Lesung Aufmerksamkeit über 5 Minuten und mehr zu erzeugen.


Fantasy-Unterhaltung in 99-Sekunden-Häppchen

Also musste ein anderes Konzept her. Beim Verspeisen einer Kürbissuppe fiel mir eine crazy Idee ein. Wieso nicht das 99er-Konzept aus dem Handel auf die Lesewelt übertragen? 99 Sekunden Lesungen in kleinen Häppchen, die wohldosiert auf dem Tad Time Facebook- und Instagram-Kanal ausgespielt werden.


Megacool, dachte ich und machte mich dran, die ersten Seiten meines Fantasyromans Die Stadt des singenden Segels einzulesen. Die erste Folge könnt ihr hier direkt anhören. Die weiteren Folgen findet ihr auf meinem Facebook- und Instagram-Kanal. Ganz viel Spaß beim Anhören.






6 Ansichten